ph Gäste aus dem Libanon vertiefen Kontakte zu Westallgäuer Gemeindevertretern | Der Westallgäuer
23.05.2018
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
08.05.2018
« Vorige | Nächste »

Gäste aus dem Libanon vertiefen Kontakte zu Westallgäuer Gemeindevertretern

Internationale Zusammenarbeit

Gäste aus dem Libanon vertiefen Kontakte zu Westallgäuer Gemeindevertretern
18 Gemeindevertreter aus dem Libanon besuchen in dieser Woche das Allgäu. Die vier Frauen und 14 Männer stammen aus den Kommunen, mit denen fünf Westallgäuer Gemeinden im vergangenen Herbst Kontakt aufgenommen haben. Im November reiste eine 14-köpfige Delegation in den Libanon, um die Möglichkeit von Entwicklungspartnerschaften auszuloten. Diese werden im Rahmen der Initiative „Kommunales Know-kow für Nahost“ vom Entwicklungsministerium“ unterstützt und zum Großteil finanziert. Am ersten Tag ihres Besuchs begrüßt Bundesminister Gerd Müller persönlich die Gäste aus Nahost.  Die Gastgeber haben für die kommenden Tage ein straffes Programm vorbereitet: Sie zeigen der libanesischen Delegation unter anderem das Biokraftwerk in Amtzell-Korb, eine Schilfkläranlage in Kißlegg, die Kläranlage in Hergatz uns die Fernwasserversorgung in Burgberg. Auch ein Besuch beim Abfall-Zweckverband in Kempten steht auf dem Programm.
Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 08.05.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2018 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2018

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal