ph Aus Scheidegger Flüchtlingsheim wird Mehrfamilienhaus | Der Westallgäuer
23.05.2018
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
02.05.2018
« Vorige | Nächste »

Aus Scheidegger Flüchtlingsheim wird Mehrfamilienhaus

Voranfrage

Aus Scheidegger Flüchtlingsheim wird Mehrfamilienhaus
Einer Bauvoranfrage zum Abriss des bis vor kurzem als Flüchtlingsunterkunft genutzten Gebäudes in der Blasenbergstraße hat der Marktgemeinderat Scheidegg nur bedingt sein Einverständnis erteilt. Das Gebäude ist in Privatbesitz und beherbergte bis vor etwa einem halben Jahr Flüchtlinge. Geplant ist, das Haus abzureißen und durch ein Mehrfamilienhaus mit insgesamt neun Wohneinheiten zu ersetzen. Auch eine Tiefgarage soll angelegt werden. Gegenüber den bereits schon einmal eingereichten und damals vom Rat abgelehnten Plänen hat der Bauherr jetzt die beanstandete Dachform geändert. Problem der aktuellen Pläne ist nun aber die Stellplatzsatzung der Gemeinde.
Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe des Westallgäuers vom 02.05.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2018 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2018

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal