ph Strandbad Weißensee: Bürgerentscheid für Füssener ist jetzt definitiv am 22. Juli | Der Westallgäuer
21.04.2018
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
11.04.2018
« Vorige | Nächste »

Strandbad Weißensee: Bürgerentscheid für Füssener ist jetzt definitiv am 22. Juli

Streitthema

Strandbad Weißensee: Bürgerentscheid für Füssener ist jetzt definitiv am 22. Juli

Es ist ein Streitthema, das seit Monaten in Füssen für Schlagzeilen sorgt – nun trifft die Bevölkerung die Entscheidung. Die Bürger werden am 22. Juli darüber abstimmen, ob am Weißensee das bestehende Kiosk-Areal erhalten bleibt oder ob es zu einem Neubau mit Bistro, Kiosk und Terrasse sowie öffentlichen Toiletten auf der Liegewiese kommt.

Die Abstimmung ist jetzt endgültig fix. Denn am Dienstagabend fand Dritter Bürgermeister Herbert Dopfer (Füssen-Land) im Stadtrat keine Mehrheit für seinen Antrag, man solle die Ziele der Weißenseer Initiative für den Erhalt des alten Kiosks übernehmen und damit einen Bürgerentscheid überflüssig machen. Vielmehr wurde mehrheitlich auch noch ein Ratsbegehren pro Neubau auf den Weg gebracht. Ehe es jedoch um diese Fragen ging, debattierten die Stadträte vor vollem Haus darüber, wer überhaupt abstimmen dürfe.

lesen Sie am Donnerstag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen
Wie die Diskussion verlief und wie die Fragen am 22. Juli lauten werden, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom 12.04.2018. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2018 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2018

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal