ph "Drift-Versuch" in Kempten/Thingers: Sechs Fahrzeuge beschädigt, vier Verletzte | Der Westallgäuer
21.04.2018
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
02.04.2018
« Vorige | Nächste »

"Drift-Versuch" in Kempten/Thingers: Sechs Fahrzeuge beschädigt, vier Verletzte

Unfall

Driftversuche im vollbesetzten hochmotorisierten BMW im öffentlichen Straßenverkehr: Keine gute Idee. Der 22-jährige Fahrer hatte alle Fahrassistenten ausgeschaltet und wollte seinen Freunden im Auto offenbar seine "Driftkünste" demonstrieren. Die Bilanz: Vier der fünf Insassen verletzt, insgesamt sechs Autos beschädigt. Auf Höhe der Einmündung Im Thingers/ Finkenweg hat er sein Auto stark beschleunigt. Durch wilde Lenkbewegungen sollte das Auto ins Schleudern kommen. Der junge Mann verlor die Kontrolle über seinen BMW und schleuderte nach rechts auf den Gehweg. Er rammte fünf am Straßenrand geparkte Autos.  Die vier Verletzten wurden zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Kempten verbracht wurden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 45.000 Euro.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2018 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2018

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal