20.01.2018
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
14.12.2017
« Vorige | Nächste »

Umfahrung würde Verkehr in Opfenbach um 70 Prozent verringern

Umfahrung würde Verkehr in Opfenbach um 70 Prozent verringern

1.000 Autos fahren täglich durch Opfenbach. Eine Umfahrung würde die Zahl der Fahrzeuge im Zentrum um 70 Prozent verringern. Das ist eine Kernbotschaft des Verkehrsgutachtens, das Vertreter des Staatlichen Bauamtes am Dienstagabend im Gemeinderat vorgestellt haben.

Der Bau der Umfahrung ist im Bundesverkehrswegeplan als vordringlicher Bedarf eingestuft. Das Vorhaben genießt also aus Sicht des Bundes Priorität. Allerdings wird das Bauamt mit Planungen erst beginnen, wenn die Gemeinde dem Vorhaben zugestimmt.

"Der Bund baut die Umfahrung nicht für den Fernverkehr, sie ist ein Angebot für die Gemeinde vor Ort. Dafür brauchen wir Ihre Rückendeckung", sagte Thomas Hanrieder vom Bauamt. Allerdings ist das Vorhaben umstritten. Gegen den Bau hat eine Bürgerinitiative bereits Unterschriften gesammelt.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2018 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal