11.12.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
23.11.2017
« Vorige | Nächste »

Internetbetrug: Zwei Westallgäuerinnen haben gezahlt, aber keine Ware bekommen

Internetbetrug: Zwei Westallgäuerinnen haben gezahlt, aber keine Ware bekommen

Zwei Frauen hatten unabhängig voneinander bei einem Online-Händler in Frankfurt einen Fernseher und eine Küchenmaschine bestellt. Per Vorauskasse bezahlten sie die Waren im Wert von 450 beziehungsweise 170 Euro, schildert die Polizei. Trotz mehrfachen Telefon- und E-Mail-Kontakts erhielten sie ihre Bestellungen aber nicht.

In den vergangenen Tagen sind im Bereich des Polizepräsidiums in Kempten mehrfach Fälle von Internetbetrug angezeigt worden. Und zwar quer durch den Zuständigkeitsbereich des Präsidiums von Neu-Ulm über das Unterallgäu bis ins Westallgäu. Die Opfer sind dabei offenbar einer gängigen Masche aufgesessen.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal