11.12.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
17.11.2017
« Vorige | Nächste »

Die Reise durch den Libanon hat bei den Westallgäuer Delegationsmitgliedern Eindruck hinterlassen

Die Reise durch den Libanon hat bei den Westallgäuer Delegationsmitgliedern Eindruck hinterlassen

Einen Tag nach ihrer Rückkehr aus dem Nahen Osten saßen sie schon wieder an den Ratstischen: Heike Kirchmann und Christian Renn sowie Markus Reichart, Georg Lindl und Sölve Kanetzki, die als Delegierte der Gemeinden Hergatz und Heimenkirch mit neun weiteren Westallgäuern eine Woche lang auf Sondierungsreise im Libanon waren.

Sie schilderten jetzt im Gemeinderat erste Eindrücke, bevor sie nächste Woche in Infoveranstaltungen der Bürgerschaft berichten. Die Reise war ein erster Schritt im Projekt "Kommunales Know-how für Nahost".

Die vom Bundesentwicklungsministerium angestoßene Initiative will Projektpartnerschaften auf kommunaler Ebene einfädeln.

Nach Einschätzung des Heimenkircher Bürgermeisters Markus Reichart haben die Vertreter der Gemeinden Heimenkirch, Gestratz, Opfenbach, Hergatz und Amtzell "zahlreiche Anknüpfungspunkte identifiziert, die für eine Fortführung des Projekts sprechen".

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal