24.11.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
27.10.2017
« Vorige | Nächste »

Geh- und Radwege an Kreisstraßen: Müssen sich Westallgäuer Gemeinden bald nicht mehr an Baukosten beteiligen?

Geh- und Radwege an Kreisstraßen: Müssen sich Westallgäuer Gemeinden bald nicht mehr an Baukosten beteiligen?

Übernimmt der Landkreis Lindau künftig die gesamten Kosten für den Bau von Geh- und Radwegen entlang der Kreisstraßen? Zumindest werden die Räte darüber im Rahmen der Haushaltsberatungen diskutieren.

Darauf verständigten sie sich nach einem entsprechenden Antrag der Grünen bei der Vorlage des Kreis-Straßeninvestitionsprogrammes. Bisher müssen Gemeinden 50 Prozent der Kosten übernehmen, wenn an einer Kreisstraße auf ihrer Flur ein Geh- und Radweg gebaut wird. Einen entsprechenden Beschluss hatte der Kreistag im Jahr 2008 gefasst. Damals befand sich der Kreis in einer finanziell sehr schwierigen Lage. Den Rotstift setzten die Räte damals auch bei anderen Dingen an. Den Beschluss kritisieren die Grünen seit Jahren bei jeder Diskussion über die Kreisstraßen.

Ihr Argument: Es sei ungerecht, die Kosten für die Straßen zu übernehmen, für den Bau von Geh- und Radwegen aber nicht. Ihre Anträge, daran etwas zu ändern, hat der Kreistag allerdings immer abgelehnt. Hauptargument der Ratsmehrheit: Aus Gründen der Gerechtigkeit und Gleichbehandlung müsste der Kreis dann auch die Gemeinden finanziell entschädigen, die in den vergangenen Jahren beim Bau eines Geh- und Radweges mitbezahlt haben. Betroffen davon war beispielsweise die Gemeinde Stiefenhofen. Sie hat im Jahr 2013 einen Weg vom Hauptort nach Mittelhofen bauen lassen und dort eine hohe fünfstellige Summe selber aufbringen müssen.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal