24.11.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
17.10.2017
« Vorige | Nächste »

Zum zweiten Mal in Folge kein Silvesterfeuerwerk von Pyrotechniker Waldemar Stiefenhofer im Westallgäu

Zum zweiten Mal in Folge kein Silvesterfeuerwerk von Pyrotechniker Waldemar Stiefenhofer im Westallgäu

Der Pyrotechniker Waldemar Stiefenhofer aus Lindenberg wird zum zweiten Mal nacheinander kein großes Feuerwerk zum Jahreswechsel veranstalten. Wie bereits im vergangenen Jahr konnte Stiefenhofer keine Kommune als Partner für die Veranstaltung finden.

Dabei geht es neben den Kosten auch um die Unterstützung durch Bauhof und Feuerwehr. "Ich habe acht Gemeinden angeschrieben und von keiner eine Rückantwort bekommen", sagt der Pyrotechniker. Ganz ohne bunte Stiefenhofer-Raketen läuft der Jahreswechsel im Westallgäu aber nicht ab.

Am 1. Januar wird Stiefenhofer ein kleineres Klangfeuerwerk in Weiler abbrennen. Die Marktgemeinde feiert das 50-jährige Jubiläum der Zusammenlegung mit Simmerberg. "Das wird sicher eine schöne Sache", sagt Stiefenhofer. Anlässlich des 250-jährigen Jubiläums seines Unternehmens hatte Waldemar Stiefenhofer vor wenigen Wochen bereits Raketen in Lindenberg in den Himmel steigen lassen.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal