22.10.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
18.09.2017
« Vorige | Nächste »

Auf dem Viehscheid in Maierhöfen empfangen rund 3.000 Menschen am Straßenrand die 200 Schumpen

Auf dem Viehscheid in Maierhöfen empfangen rund 3.000 Menschen am Straßenrand die 200 Schumpen

"Wie viele Kühe laufen da mit?“, fragt eine Touristin mit rheinischen Tonfall. „Gar keine“, antwortet ihr Alpmeister Herbert Mader schmunzelnd und im ungewohnten Hochdeutsch. Und er ergänzt: „Das sind Schumpen. Jungvieh.“

Einige Sätze über nicht vorhandene Stiere und den Unterschied zwischen Schellen und Glocken gehen noch hin und her - und das einen guten Kilometer vor Maierhöfen.

Mader sieht in diesem Moment nicht so aus., als ob er unter Strom stehen würde. Im Gegenteil. Es ist eine jener Szenen, die typisch sind für den Viehscheid in Maierhöfen. Hier geht es familiär zu.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal