11.12.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
26.10.2015
« Vorige | Nächste »

Neue Schulleiterin von Hergensweiler will Freude am Lernen vermitteln

Kathrin Schlank sieht auch Vorteile in Kombiklassen

Neue Schulleiterin von Hergensweiler will Freude am Lernen vermitteln

„Lernen ist Vorfreude auf sich selbst“: Diesen Denkanstoß zur Bildungsdebatte hat der Philosoph Peter Sloterdijk schon vor mehr als einem Jahrzehnt gegeben. „Das trifft es total“, sagt Kathrin Schlank, die neue Schulleiterin der Grundschule Hergensweiler.

Für sie ist dieser Ansatz so wichtig, dass sie das Zitat an die Tür ihres Klassenzimmers gehängt hat. Kinder sollten gern in die Schule kommen, sagt die 38-Jährige, die zum Beginn des neuen Schuljahres von Stiefenhofen nach Hergensweiler gekommen ist.

Kathrin Schlank ist in Wangen geboren, in Weiler aufgewachsen, hat eine Ausbildung zur Ergotherapeutin gemacht und in Schongau in der Frühförderung gearbeitet. In München hat sie dann Lehramt studiert und ist danach "wieder hier gelandet". Mit Referendariat war sie vier Jahre in Heimenkirch, zwei Jahre hat sie in Stiefenhofen unterrichtet, und jetzt ist sie Schulleiterin in Hergensweiler und Klassenlehrerin der ersten Klasse.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal