11.12.2017
DIE TAGESZEITUNG FÜR DAS WESTLICHE ALLGÄU | GEGRÜNDET 1852
 
19.10.2015
« Vorige | Nächste »

Mit „Brandy“ auf Vermisstensuche in Weiler-Simmerberg

Mit „Brandy“ auf Vermisstensuche in Weiler-Simmerberg

Hektisch wedelt „Brandy“ mit seinem Schwanz. Der Cocker-Spaniel-Rüde ist aufgeregt. Er muss heute eine vermisste Person suchen. Nach einem kurzen Schnüffeln an einem Handtuch nimmt der Vierbeiner sofort Fährte auf saust angeleint durch die hell erleuchteten Gänge des Seniorenzentrums Rothach in Weiler.

"Brandy" ist ein ausgebildeter Suchhund und einer der Hauptakteure an diesem Sonntagvormittag. Das SHZ Suchhundezentrum Gottlieben (Schweiz) ist mit zehn Hunden samt Besitzern aus dem deutschen und schweizerischen Bodenseeraum angereist, um ein sogenanntes Mantrailing zu zeigen.

Dabei verfolgt der Hund die Spur eines Menschen anhand einer Geruchsprobe. Und die Vierbeiner begeistern an diesem Tag nicht nur ihre Trainer mit ihrem Können.

Kommentare

[ bisher noch keine Kommentare ]

Ihr Kommentar »

E-Mail*
Name*
Sicherheitscode: Berechnen Sie "13 - 9 = ?" *
*) Pflichtfelder
Impressum | Kontakt
Copyright © 2017 Der Westallgäuer | Konzept & Umsetzung durch die Werbeagentur PALAZEmedia
Allgäuticket

Mondkalender 2015

Reiseberichte aus aller Welt


SchoenhWA
Freizeitportal